Wir realisieren Europa. Wir sind die „German-Connection“.

We Carry out what you want! Im Europa-Netzwerk der RCG sind wir auf die Produktion internationaler Carrier-Ganzzugverkehre in Deutschland spezialisiert. Dabei produzieren wir in Zusammenarbeit mit unseren europaweiten RCG-Schwester-EVUs grenzüberschreitende, durchgängige Güterzug-Shuttleverbindungen auf den Hauptrelationen in Zentral-, Südost- und Nord-West-Europa.

Mit unseren hochfrequenten Ganz-, Container- und Autotransport-Verkehren, verbinden wir zuverlässig die deutschen Nordseehäfen und das Ruhrgebiet mit dem Mittel-und dem Schwarzen Meer.

Die Hauptrelationen unserer Regelverkehre

  • Ljubljana - Duisburg
  • Budapest – Neuss
  • Kecskemet – Bremerhaven
  • Györ – Bremen
  • Bremen – Emden
  • Bremen - Bremerhaven
  • Dingolfing – Bremerhaven
  • Ingolstadt – Speyer
  • Ingolstadt – Bendorf
  • Ingolstadt – Mannheim
  • Ingolstadt – Karlsruhe
  • Ingolstadt - Hanau

Unsere 24-7 Zugüberwachung garantiert dabei eine gut strukturierte und effiziente Kommunikation mit Kunden, Leistungspartnern, Infrastrukturbetreibern und Triebfahrzeugführern. Durch den Einsatz moderner, länderübergreifender IT-Anwendungen, eines gruppenweiten Sicherheitsmanagementsystems, sowie des modernen Lokomotivpools können wir unserenKunden einen ebenso verlässlichen wie kompetitiven Service bieten.

Ganzzug-Regelverkehre führen wir schwerpunktmäßig für folgende Güter durch:

  • Kombinierter Ladungsverkehr
  • Automobil
  • Mineralöl

Ihr Ansprechpartner für Regelverkehre/Carrier:

Sebastian Reinicke
Key Account Manager

Rail Cargo Logistics - Germany GmbH
Member of Rail Cargo Group
60329 Frankfurt/Main, Kaiserstraße 56
DEUTSCHLAND
Mobil +49 151 42107291
Fax +49 69 238503 - 18

www.railcargologistics.de


Finanzierung

Förderung anteiliger Trassenentgelte in Deutschland

Das deutsche Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur erließ als eine Maßnahme des Masterplans Schienengüterverkehrs die Richtlinie für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Förderung des Schienengüterverkehrs ("RL af-TP").

Gemäß dieser Richtlinie informieren wir, dass die Eisenbahnverkehrsunternehmen der Rail Cargo Group (Rail Cargo Carrier - PCT GmbH, Rail Cargo Carrier - Germany GmbH und Rail Cargo Austria AG) als Letztempfänger Mittel zur Förderung des Schienengüterverkehrs über eine anteilige Finanzierung der genehmigten Trassenentgelte (af-TP) erhalten. Diese Mittel sind in unseren Preisen berücksichtigt.

Mehr über die zur Anwendung kommenden marktsegmentspezifischen Förderbeträge auf der Internet-Seite des Eisenbahn-Bundesamtseinsehen.

Geschaftsfeld Carrier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok